Europäische Jugendbegegnung

Jugendarmut - ein Teufelskreis

„Macht Armut unsichtbar?“ Dieser Slogan zog sich durch die Woche der Europäischen Jugendbegegnung „Youth Poverty – Vicious Circles“ in Berlin vom 21. bis 27. Oktober 2012, in der 25 junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren aus Finnland, Polen, Frankreich, Irland und Deutschland aktiv ein Zeichen gegen Armut setzten.


Bewaffnet mit Kamera, Aufnahmegerät, Fotoapparat und vielen Fragen auf dem Herzen machten sie sich auf die Suche nach Gründen und möglichen Lösungen zum Durchbrechen des Teufelskreises von (Jugend-)Armut. Entstanden sind eine Reihe bewegender Filme und Interviews, künstlerische Fotos, Collagen, Objekte, ein Theaterstück und ein Graffiti, das die Teilnehmenden bei der Abschlussveranstaltung der Aktionswoche „Aktiv gegen Armut“ präsentierten.

Ein Video können Sie hier bei YouTube anschauen.


Das Publikum war begeistert und sprach den Mitwirkenden seine vollste Anerkennung und Respekt für die professionellen Arbeiten aus. Des Weiteren nahmen zwei junge Menschen aus Polen und Irland Platz im Podium und diskutierten mit Experten zum Thema „Jugendarmut in Europa gemeinsam bekämpfen“.

Das Projekt wurde vom Programm „Jugend in Aktion“gefördert.

Kontakt: Babett Brauer, +49 (0)3342 212556, babett.brauer@internationaler-bund.de