Clearinghaus (München)

IB-Clearinghaus bietet Zukunftsperspektiven

Das IB-Clearinghaus Großhadernerstraße wurde im April 2013 mit  30 Wohneinheiten  eröffnet. Das Angebot richtet sich sowohl an Alleinstehende, wie auch Familien und Alleinerziehende, die in München ihre Wohnung verloren haben.

Ziel ist es, die Haushalte vorübergehend aufzunehmen, gemeinsam ihre Wohnperspektive zu erarbeiten und Unterstützung bei der Vermittlung in die geeignete Wohnform, vorzugsweise in eigene Wohnung, zu leisten. Die Bewohner des Clearinghauses sind von verschiedenen Arten von Armut betroffen, dabei handelt es sich nicht nur um Wohnungslosigkeit und finanzielle Schwierigkeiten, sondern auch um Mangel an Zugang zu Bildung und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Dies betrifft insbesondere auch die Kinder und Jugendlichen, die gemeinsam mit ihren Eltern/ Elternteilen in der Einrichtung leben. Um dieser sozialen Armut entgegenzutreten, werden vielfältige Möglichkeiten zur Unterstützung angeboten. Die Kinder und Jugendlichen erhalten Hilfe bei den Hausaufgaben und gezielte Nachhilfe, sie können an Freizeitangeboten, Ausflügen, kreativen Angeboten und Ferienbetreuung teilnehmen.